2.6.12

when taking the scones i made using lemonade out of the oven
(following this RECIPE from the Vintage Tea Party Cookbook)
i realized my shoes were matching my grandmother´s potholders
.
dark dark peonies
actually those were white and cut fresh from the garden
read this POEM by Mary Oliver while smelling them
.
a blurry picture of something exciting
(and my new favorite sweater from COS -
K can´t look at it, the turquoise gives her a head ache)
hopefully more about that soon
.
TINY BOUQUET #4 CARDINAL RICHELIEU
(it´s the name of the rosebuds - most lovely scented)






Kommentare:

  1. anna, ich mag deine kompositionen und die farbigen zufälle! sehr!

    AntwortenLöschen
  2. wie gut deine scones ausschauen! empfiehlst du das rezept gerne weiter? ich bin naemlich immer noch auf der suche, nachdem die leipziger bio-baeckerei mit den weltbesten scones ausser reichweite liegt ...

    freundlich grueßt
    rike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sie sahen sehr hübsch aus und waren fix fertig - dass das rezept ganz ohne ei funktioniert fand ich sehr beeindruckend (vertrag ich nämlich nicht so), aber ob sie an die weltbesten scones heranreichen?! vielleicht lass ich mir die mal von meiner schwester aus leipzip exportieren (wie heißt die bäckerei denn, dann schick ich sie vorbei) und kann dann direkt vergleichen!

      probiere demnächst noch ein anderes rezept aus und geb bescheid, wenn das besser sein sollte!

      Löschen
  3. die baeckerei sitzt im macis bioladen: http://www.macis-leipzig.de/ ... womoeglich ist meine titulierung, aber durch etwas 'heimweh' getruebt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. kurz nach meiner antwort, habe ich selbst nochmal buecher gewaelzt und google bemueht. resultat: eine glueckliche rike umgeben von rosinen-scones ...

      Löschen