12.5.13



right after posting the dandelion crown last week
i found NINA´S dandelion syrup
of course i rushed out the next day
and picked 300 flowers
.
but i managed to break the tiny plate my grandmother gave to me
filled with VANILLA CRESCENTS right before she died
and chipped my favorite mixing bowl in the process
(i do have quite a few others, but this one had the perfect shape and size
and it was light blue on the outside)
also i cooked the syrup too long
so it´s more like candy now
.
the black cats took off a few months ago
but their mother is back now
got her neutered (trying to break free from the trap led to a scratched nose)
and now we do everthing together
she loves to be loved and sometimes cries when we´re not around
the oddest little creature, so haunted and so into being cuddled
one of her things is climbing into a tree and singing like a bird
.
topinambur is my new best enemy
i actually cry out in horror when i spot an other sprout
have to dug up whole beds to get rid of it
it´s not pretty
so whatever you do - do not ever not plant it in a pot
i would heve thrown it all away out of anger
but my garndmothers friend who planted it all over the garden (!!!)
loves it so much i had to pot some
.
PETALS - dear ALMA likes them, too
want to read everything on the EVENCLEVELAND BOOKCLUB tumblr
a nice post on THE SPHINX AND THE MILKY WAY about why we share our work









Kommentare:

  1. topinambur was also the best friend of my grandmother
    in the form of plants and - especially - in the form of her homemade schnapps
    i was four years old when she gave me my first sip because of abdominal pain!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wenn sie iauf dem feld und nicht im blumenbeet wachsen würden
      würd ich direkt unter die schnapsbrenner gehen
      wachsen tun die ja ohne ende und völlig unbeeindruckt
      also schon wieder beeindruckend

      sip sip!

      Löschen
  2. oh, aber der herrliche topinamburgeschmack! drei geschenkte knollen kommen notgedrungen in den topf hier - mir schwant, besser so.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, um den geschmack tut es mir leid:)
      vielleicht einen großen topf im beet eingraben?
      so dass er nicht aus kann?

      aber besser nicht freilassen - meiner meinung
      er gebärdet sich sonst invasiv

      Löschen
  3. bei uns: der giersch.
    einmal die freiheit entdeckt, will er immer weiter, größer werden ...
    :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. boah alma - girsch!!
      den musst du essen, ich liebe ihn im salat!!
      ich beneide dich um dieses "unkraut"!!

      Löschen
    2. und wie der verschmaust wird!
      ich liebe auch seine blüten (zum anschauen).
      ob topinambur wohl dazu passt?

      Löschen
    3. er ist auch unglaublich gesund, übrigens :)

      Löschen
    4. oh - der giersch im elterlichen garten...

      er führt manchmal zu tränen:)

      da unterscheiden sich stadtgärten wohl vom weitläufigen land

      und wenn das unkraut dann mal plage ist, dann schmeckt es auf einmal nicht mehr so gut:)

      Löschen
  4. Wisst ihr was? Anna hat heute Geburtstag! Alles Gute zum Geburtstag, Anna!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danki elsi

      ich wünsch mir ideen und getanzte buchstaben von dir

      anni

      Löschen
  5. SOll ich dir was sagen?
    Meine Mutter ist Brigitte-Leserin. Und sagt zu mir: Guck mal, die find ich sympathisch!
    Und wer ist die? DU!!
    Ich kam aus dem Staunen nicht mehr raus. Und sagte zu Mama, dass ich dich schon interviewt habe. Da war sie stolz auf mich und ich auf dich.Marleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach danke dir!
      das hat mich jetzt ganz rot gemacht...

      sympathie auf beiden seiten!!!

      Löschen
  6. Such a nice blog! Thank you for visiting mine and leaving a comment because now I know about your work! Looking forward to following your adventures too ;)

    AntwortenLöschen